A–A+
Fürsorglich. Kompetent. Menschlich.

Herzlich Willkommen im Seniorenzentrum Marienstift Andernach

Professionelle und umfassende Pflege, liebevolle Fürsorge und eine abwechslungsreiche Alltagsgestaltung - diese Merkmale sind unsere Markenzeichen und zeichnen das Seniorenzentrum Marienstift in besonderer Weise aus. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich ausführlich über unser Haus, unser Pflegekonzept und unsere Leistungen zu informieren.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

  • Neue Schutzvorkehrungen für unsere Bewohner

    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen setzen wir zum Schutz unserer Bewohner folgende Maßnahmen um:

    • Schließung der Cafeteria 
    • Schließung der Speisesäle in den Wohnbereichen. Die Bewohner nehmen die Mahlzeiten in ihrem Zimmer ein. 
    • FFP2-Maskenpflicht für unsere Mitarbeiter
    • Die tägliche PoC-Testung wird von allen Mitarbeitern vor Dienstbeginn durchgeführt.
  • Umgang mit dem Corona-Virus - Informationen für Besucher

    Besuchsregelung ab dem 22.11.2021

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Seit dem 22.11.2021 ist im Kreis MYK die Warnstufe 2 in Kraft. Diese besagt u.a., dass Besucher im Seniorenzentrum Marienstift unabhängig vom Impfstatus einen negativen PoC Test vorlegen müssen.

    • Besucher können einen negativen Test (nicht älter als 24 Stunden) einer öffentlichen Teststelle vorlegen.
    • Besucher haben die Möglichkeit, sich in der St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH testen zu lassen. Saal im Wohnheim, Hochstraße 101.

    Hier sind folgende Öffnungszeiten definiert:

    Montag – Freitag: 14:00 bis 15:00 Uhr (letzter Test um 14:45 Uhr)
    Samstag: 13:00 bis 13:45 Uhr

    Zur Organisation der Testungen und um lange Warteschlangen zu vermeiden wäre es hilfreich, wenn sich die Besucher im Vorfeld anmelden würden. Eine Verpflichtung zur Anmeldung besteht allerdings nicht.

    Weitere Besuchsregelungen:

    • Besucher müssen sich am Empfang anmelden und ihre Kontaktdaten hinterlassen.
    • Besuche von Angehörigen und sonst nahestehenden Personen sollen auf höchstens fünf Personen aus verschiedenen Hausständen beschränkt werden, wobei Kinder der jeweiligen Hausstände bis einschließlich 14 Jahre sowie geimpfte Personen und genesene Personen bei der Bestimmung der Personenanzahl außer Betracht bleiben.
    • Maximal 5 Personen (Besucher und Bewohner) dürfen gleichzeitig in einem Bewohnerzimmer anwesend sein. Es können die Aufenthaltsbereiche des jeweiligen Wohnbereiches ebenfalls genutzt werden.
    • Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske = OP Maske) tragen, Händedesinfektion durchführen, Temperatur bestimmen (Scan am Eingang).
    • Der Mindestabstand und die allgemeinen Hygieneregeln (AHA-Regeln) sind zu beachten.
  • Videotelefonie

    Sollte es Ihnen nicht möglich sein, Ihren Angehörigen besuchen zu können, bieten wir in Ausnahmefällen die Möglichkeit der Videotelefonie. 
    Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Pforte.

  • Informationen zu Auffrischungsimpfungen gegen Covid-19

    Wir stehen bereits mit den niedergelassenen Hausärzten in Kontakt und koordinieren die Impfung.
    Wichtig: Die Auffrischungsimpfung kann frühestens 6 Monate nach der vollständigen Covid-19 Impfung erfolgen!
    Eine schriftliche Einwilligung ist zwingend erforderlich. Diese wird ebenfalls über uns koordiniert.
    Die Schutzimpfung gegen Covid 19 ist unabhängig von der Grippeschutzimpfung.

    Information des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit

Bewerben Sie sich jetzt!

Unsere Leistungen
Pflege und Betreuung
Leben und Wohnen

Unser Pflegekonzept folgt dem Modell der fördernden Prozesspflege nach Monika Krohwinkel. Dieses betrachtet Pflege ganzheitlich. Der Mensch steht bei dem Ansatz im Mittelpunkt.

Ziel ist es, den individuellen Bedürfnissen der zu pflegenden Person zu begegnen und ihre Fähigkeiten ebenso zu erhalten wie ihre Unabhängigkeit als Teil ihres gesundheitlichen Wohlbefindens. Dies gelingt durch eine positive, die Entwicklung fördernde Umgebung und durch qualifiziertes Personal, das im Sinne der Menschen handelt und sie individuell unterstützt, anleitet und fördert.

Erfahren Sie mehr

Besondere Pflege für besondere Menschen: Mit der Zeit verlieren an Demenz erkrankte Menschen die Fähigkeit, sich ihrer Umgebung anzupassen. Deshalb passen wir uns den Menschen an.

Unser Wohnbereich „Sonnengarten“ wurde speziell auf die Bedürfnisse an Demenz erkrankter Bewohner ausgelegt. Als beschützender Bereich unseres Seniorenzentrums ist er barrierefrei und bietet viel Platz für Bewegung. Es ist dabei nicht möglich, den Sonnengarten ohne Begleitung zu verlassen

Erfahren Sie mehr

Selbstständig leben, Service genießen: Wer sich im Alter selbst verwirklichen und gleichzeitig ein Plus an Hilfeleistungen in Anspruch nehmen möchte, ist im Seniorenzentrum Marienstift an der richtigen Adresse.

Mit dem „Service-Wohnen“ bieten wir Senioren die Möglichkeit, in ihren „eigenen vier Wänden“ zu leben und sich dennoch in besten Händen zu wissen.   

Erfahren Sie mehr

Kontakt und Anfahrt

Seniorenzentrum Marienstift

Bürresheimer Gasse 12
56626 Andernach

Google Maps Route

Unsere Zertifizierungen und Auszeichnungen

Mit Menschen arbeiten

Im Marienstift sind über 100 Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Bereichen tätig, von der Pflege über die Verwaltung bis hin zur Hauswirtschaft und Haustechnik. Sie möchten Teil unseres Teams werden? Dann bewerben Sie sich bei uns.

Erfahren Sie mehr

Fördern und Helfen

Viele ehrenamtliche Helfer und großzügige Spender unterstützen unsere Bewohner und Mitarbeiter tatkräftig. Hier erfahren Sie mehr über ihr Engagement und wie Sie zum Kreis der Freunde und Förderer zustoßen können.

Erfahren Sie mehr